Chemie

Chemie

Der Unterricht im Fach Chemie beginnt in der 8. Klasse. Bis dahin haben alle Schülerinnen und Schüler schon einige „chemische“ Erfahrungen im Fach Naturwissenschaften gesammelt.

So können sie schon mit dem Gasbrenner umgehen und kleine Apparaturen aufbauen.

Im 1. Jahr ist im Fach Chemie die zentrale Frage: Wann genau sprechen wir von Chemie? Was ist eine chemische Reaktion? Wie unterschiedlich können Verbrennungen aussehen? Was macht Wasser so besonders?

Im 2. Jahr Chemie-Unterricht steht der Aufbau der kleinsten Teilchen, der Atome, im Vordergrund. So lernen wir z.B., wie sie sich untereinander verbinden, sodass aus gleichen Atomen unterschiedliche Stoffe werden.

Auch das geheimnisumwobene „Periodensystem der Elemente“ lernen wir kennen – und lieben. Im Experiment stellen wir Säuren und Laugen her und untersuchen ihre Wirkung auf verschiedene Stoffe.

Im 3. Jahr Chemie-Unterricht nutzen wir z. B. einen Apfel, eine Kupferplatte und eine Zinkplatte, um eine Batterie zu bauen.

Wir lernen die „Organische Chemie“ kennen, aus der mit nur fünf bis sechs zentralen Elementen das komplette Leben auf unserer Erde entstanden ist. Jetzt kommen auch die alkoholische Gärung und die Herstellung von Duftstoffen ins Spiel!