Elternbrief 16.02.22: Kein Präsenzunterricht – Unwetter-/Orkanwarnung

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

wie Sie der u.g. E-Mail des Schulministeriums NRW entnehmen können, fällt morgen, Donnerstag, den 17.02.2022, in ganz NRW der Präsenzunterricht wegen einer Unwetter- bzw. Orkanwarnung aus!

Wir bitten Sie hiermit, Ihre Kinder wegen der Unfallgefahr auf dem Schulweg morgen nicht zur Schule zu schicken!

Sofern es möglich ist, werden die Kolleginnen und Kollegen morgen Distanzunterricht über Moodle durchführen. Klassenarbeiten werden verschoben.

Wir können noch nicht garantieren, dass morgen das Sekretariat am Hauptstandort besetzt ist. Der Standort Lübecker Weg bleibt vollständig geschlossen. In dringenden Fällen nutzen Sie bitte unseren
E-Mail-Kontakt, falls Sie telefonisch keinen erreichen.

Tel.: 02151 644450
E-Mail: 198262@schule.nrw.de

Informieren Sie bitte zusätzlich in Ihren Klassengruppen über den Ausfall des Präsenzunterrichts, denn SchülerInnen, die uninformiert sind und zur Schule kommen, können erst dann wieder nach Hause entlassen werden, wenn die Wetterlage es zulässt oder wenn sie abgeholt werden.
Das kann auch nach Unterrichtsschluss sein.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis!

Mit freundlichen Grüßen

Brigitte Munsch / Dirk Wellesen

Sehr geehrte Schulleiterinnen und Schulleiter,

laut Mitteilung des Deutschen Wetterdienstes und des Landeslagezentrums vom 16.02.2022 wird für den 17.02.2022 das folgende Unwetterereignis erwartet:

verbreitet Sturm- und schwere Sturmböen; in Hochlagen Orkanböen.

Auf Grundlage des Erlasses „Regelungen zum Unterrichtsausfall und anderen schulischen Maßnahmen bei Unwettern und anderen extremen Wetter-Ereignissen“ vom 13.03.2021 wird ein landesweiter Unterrichtsausfall für den 17.02.2022 angeordnet.

Lehrkräfte haben unabhängig von dieser Regelung ihren Dienst anzutreten, soweit es die Witterungsverhältnisse zulassen. Es gelten die Bestimmungen gemäß § 15 ADO.
Für Schülerinnen und Schüler, die die Mitteilung über den Unterrichtsausfall nicht mehr rechtzeitig erreicht hat und die deshalb im Schulgebäude eintreffen, ist eine angemessene Beaufsichtigung durch
die Schulen zu gewährleisten. Bitte informieren Sie auch, soweit vorhanden, die Einrichtungen der OGS in Ihrer Schule.
Sollte es im Rahmen des Unwetterereignisses zu einer schulischen Krisensituation kommen, wenden Sie sich bitte an das schulische Krisenmanagement Ihrer Bezirksregierungen oder an den schulischen
Krisenbeauftragten des Ministeriums für Schule und Bildung (krisenmanagement@msb.nrw.de).
Sollte das Unwetter über das genannte Datum andauern, werde ich Sie rechtzeitig informieren.

Mit freundlichem Gruß
In Vertretung

Mathias Richter