Abenteuercamp

Unsere 6. Klassen im Abenteuercamp am Rhein

Nach den Sommerferien trafen sich alle 6. Klasse zwei Tage lang auf dem Gelände der Kanuabteilung des SC Bayer 05 zum Abenteuercamp.

Auf dem großen Gelände am Rhein konnten die Schülerinnen und Schüler an unterschiedlichen Aktivitäten teilnehmen. Eine Gruppe hat sich zum Beispiel das Geschehen angeschaut, Teilnehmer befragt und Fotos gemacht. Sie beobachteten den Kanukurs, den sie „cool“ fanden und bewunderten, dass die Teilnehmer schwierige Aufgaben meistern konnten.

Andere Schülerinnen und Schüler hatten Spaß an Mannschaftsspielen, wie Fußball und Völkerball oder trainierten ihre Fitness.

Großer Andrang herrschte bei der Gruppe „Selbstverteidigung“, bei der die Teilnehmer zum Beispiel lernten, Angreifern auszuweichen und durch lautes Schreien auf sich aufmerksam zu machen. Der Deutsche Alpenverein hatte einen Felsen zum Klettern mitgebracht. Viele schafften es bis oben, manche sogar auf Zeit.

Wer sich nicht nur sportlich betätigen wollte, konnte Traumfänger oder Drachen basteln, Steine bemalen oder mit Materialien, die am Rheinufer zu finden sind, Kunstwerke herstellen.

Am ersten Tag übte eine Gruppe Kunststücke für eine Zirkusvorstellung ein, die dann der Höhepunkt des Tages war. Auch die Eltern waren zu der Vorstellung eingeladen und blieben anschließend noch zum gemeinsamen Essen, für das sie ein reichhaltiges Buffet vorbereitet hatten.

Dank des großen, abwechslungsreichen Angebots hatten die Schülerinnen und Schüler an den beiden Tagen viel Bewegung und viel Spaß.